Lerntherapie

BESCHREIBUNG

Alle Kinder kommen neugierig zur Schule und wollen lernen. Tut sich ein Kind allerdings schwer, dann gibt es Gründe, die es herauszufinden gilt.

In der Lerntherapie geht es um die Erweiterung der Fähigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen von Kindern. Durch eine individuelle Förderung soll das Vertrauen in eigene Fähigkeiten und somit auch die Motivation zum Lernen gesteigert werden. Je nach Stärken und Schwächen der Kinder kommen dabei unterschiedliche Methoden zum Einsatz wie z.B. der Kieler Leseaufbau oder das Marburger Rechtschreibtraining, aber auch Übungen am PC und andere Materialien wie z.B. die Lernkartei.


TYPISCHE SYMPTOME

Bei Lese-Rechtschreibproblemen:

    fehlerhaftes, verständnisloses Lesen
    Leseunlust
    überdurchschnittlich viele Fehler beim Schreiben, Abschreiben und in Diktaten
    Schreibunlust
    Verwechslung von ähnlich klingenden Buchstaben (b/p, d/t usw.)auditives trainingsmaterial

Bei Rechenproblemen:

    fehlendes Zahlen- und Mengenverständnis
    verfestigtes zählendes Rechnen
    mangelndes Verständnis der Rechenoperationen
    Verwechseln der Rechensymbole
    Schwierigkeiten beim Kopfrechnen und bei Sachaufgaben


LEISTUNGSANGEBOTE

    Analyse der Lese- und Schreibqualität anhand von
    normierten Tests
    Abklärung des Entwicklungsstandes wichtiger
    Basiskompetenzen zum Lese- und
    Schreiberwerb
    Schulung der phonologischen Bewusstheit
    Schulung mathematischer Grundfähigkeiten
    Vermittlung allgemeiner und spezifischer Lerntechniken
    Beratung bei Lernsituationen wie z.B. Hausaufgaben
    Konzepte wie Kieler Leseaufbau, lautgetreue Lese- und Rechtschreibförderung nach Reuter-
    Liehr, Lesen und Rechtschreiben lernen nach Jansen und Streit, Marburger Rechtschreibtraining
    Individuelle Zusammenarbeit mit Eltern und Schulen


GRUNDPRINZIPIEN UNSERER FÖRDERUNG

Auf der Grundlage eines ausführlichen Erstgesprächs und einer detaillierten Analyse der Lernproblematik wird ein individuelles Förderkonzept mit speziellen Übungen und Materialien für eine Lerntherapie erstellt.

Die Förderung findet in Einzelarbeit unter Einbeziehung der Eltern statt. Sie wird von ausgebildeten Lerntherapeuten durchgeführt.
        
    
    
Weitere Informationen sowie Termine zu einem Erstgespräch erhalten Sie in unserer Praxis!